Florentiner Fußball: Die Renaissance der Spiele

 13,30 inkl. MwSt.

Horst Bredekamp informiert historisch interessierte Fußballfreund*innen.

Artikelnummer: 978-3-8031-2397-8 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Der Kunsthistoriker und Fußballspieler Horst Bredekamp hat ein originelles Buch zur Kultur der Renaissance und zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Macht des Fußballs geschrieben. Gerade im Florenz der Medici diente der Fußball („calcio“) zu mehr, als zur Zerstreuung von Fürsten und Volk. Er war ein Mittel zur Selbstdarstellung der Machteliten und bis zu 40.000 Schaulustige konnten so richtig Dampf dabei ablassen. Horst Bredekamp analysiert die symbolische und praktische Bedeutung des „calcio“ für den Machterhalt der Medici. Italien ist eben doch die heimliche Wiege des Fußballs!