Revolver Christi

 15,50 inkl. MwSt.

Anna Albinus kann auch Novelle

Artikelnummer: 978-3-949262-02-9 Kategorien: , , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Nach viel Lyrik hat Anna Albinus jetzt eine Novelle veröffentlicht und wurde für „Revolver Christi“ gleich mit dem Debütpreis beim Österreichischen Buchpreis 2021 ausgezeichnet.

Im Sommer 2018 zieht die alle zehn Jahre stattfindende Wallfahrt zum Revolver Christi so viele Besucher an wie nie zuvor. Ausgestellt ist neben der Reliquie in der Kathedrale auch eine der drei erhaltenen Ikonen des Christus an der Waffe. 110 Jahre nach dem Tod eines Elektrikerlehrlings, den man mit einem Kopfschuss aus dem Revolver Christi getötet auf den Stufen des Chorraums auffand, fällt in der Kathedrale erneut ein Schuss …

Was sich danach entfaltet ist natürlich keine klassische Kriminalgeschichte, wie einen ja schon die skurrile Grundidee der Erzählung vermuten lässt. Anna Albinus zieht die Leserinnen und Leser in eine ganz eigene Welt und baut dabei leichtfüßig allerhand ernsten Stoff mit ein. Sie wirft Fragen zur spektakulären Inszenierung des Glaubens auf, zum Existentiellen des Glaubens für solche, die unbedingt glauben möchten und schließlich auch zur Koexistenz von Glaube und Gewalt. Ein Buch, das neugierig macht.