Von 4. bis 8. Juli 2018 finden wieder die Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt statt. 14 Autorinnen und Autoren stellen sich mit ihren Texten der siebenköpfigen Jury. Neben dem weithin bekannten „Ingeborg-Bachmann-Preis“, werden dabei vier weitere Preise vergeben, einer davon wird durch ein Publikumsvoting entschieden.

Der Wettbewerb wird bei einer Abendveranstaltung am 4. Juli mit der „Klagenfurter Rede zur Literatur“ eröffnet. Der Journalist und Autor Feridun Zaimoglu widmet sich darin in diesem Jahr dem „Wert der Worte“. Die Lesungen und Jury-Diskussionen finden von Donnerstag bis Samstag statt, die Preisträgerinnen werden am Sonntag bekannt gegeben. Das traditionelle Wettlesen bietet außerdem ein buntes Rahmenprogramm an verschiedenen Orten in Klagenfurt.

Die Autorinnen und Autoren stammen 2018 vorwiegend aus Deutschland, Raphaela Edelbauer ist die einzige österreichische Vertreterin. Mit je sieben Autorinnen und Autoren ist dafür das Geschlechterverhältnis optimal ausbalanciert! Die Texte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sofort nach Beginn der Lesung online gestellt und können unter bachmannpreis.orf.at zum Nachlesen abgerufen werden.

Wenn Sie Lust bekommen haben, die Werke einer Autorin oder eines Autors besser kennenzulernen, dann finden Sie bei uns folgende Buchauswahl:

Natürlich besorgen wir gerne auch andere lieferbare Titel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Sie!