Die Ex Libris-Redaktion des Radiosenders Ö1 denkt ja und hat die neue Biografie „Karl Kraus. Der Widersprecher“ zum Ö1 Buch des Monats April gekürt.

Der Literaturhistoriker Jens Malte Fischer versucht in seinem umfangreichen, über tausend Seiten starken Buch „Karl Kraus. Der Widersprecher“ die facettenreiche Person Karl Kraus einzufangen. Er macht deutlich, welchen Einfluss der Journalist, Autor und Satiriker zu seiner Zeit hatte. Wie er als Einmischer und Widersprecher bewundert und gefürchtet wurde. Auch Fragen zu Karl Kraus‘ antisemitischen und antiliberalen Tendenzen sind nicht ausgeklammert. Letztlich zeichnet Jens Malte Fischer mit dieser Biografie das Bild einer komplexen und auch widersprüchlichen Persönlichkeit sowie gleichermaßen auch eine Geistesgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts.

Im Zusammenhang mit Karl Kraus legen wir Interessierten auch das Buch „Das Wien des Karl Kraus“ von Brigitte Stocker zu Herzen. Es erzählt über die Stadt zu Zeiten von Karl Kraus, die damals herrschenden Wiener Verhältnisse und die Hassliebe, die den Intellektuellen mit der Donaumetropole verband. Sicher eine Hilfe zum besseren Verständnis der Werke und Satiren Karl Kraus‘.

Die Zeitschrift „Die Fackel“, die Karl Kraus von 1899 bis 1936 herausgegeben hat, ist übrigens komplett im Internet nachzulesen. Das umfangreiche Digitalisierungsprojekt wurde von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften durchgeführt und verfügt über detaillierte Suchfunktionen.

Die österreichische Künstlerin Deborah Sengl hat ein anderes Hauptwerk von Karl Kraus ungewöhnlich in Szene gesetzt: Sie hat „Die letzten Tage der Menschheit“, Kraus‘ Drama über die Unmenschlichkeit und Absurdität des Krieges, mit 200 präparierten weißen Ratten in 44 Einzelszenen nachgestellt. Das Kunstwerk war schon in mehreren Ländern zu sehen, zuletzt etwa bei der Messe Buch Wien im November 2019.

Jens Malte Fischer
Karl Kraus
Der Widersprecher

Im Webshop bestellen
Zsolnay Verlag (zur Verlags-Website)

Brigitte Stocker
Das Wien des Karl Kraus
Reihe „wegmarken“

Im Webshop bestellen
Edition A.B. Fischer (zur Verlags-Website)