Am 4. und 5. Mai findet wieder das beliebte Lesefestival „Rund um die Burg“ in Wien statt. Das diesjährige Motto lautet „Heimat“. Ein Begriff, von dem es unzählige Definitionen gibt und dem sich die Autorinnen und Autoren in vielfältiger Weise nähern.

Um der verklärten Heimatsicht voll unberührter Natur und Sisi-Romantik gerecht zu werden, wurde neben dem Burgtheater statt eines Festzeltes in diesem Jahr eine Almhütte aufgebaut. Das war es dann aber auch schon mit der Gemütlichkeit. Autorinnen und Autoren, wie Felix Mitterer, Eva Rossmann, Petra Piuk und Ljuba Arnautovic garantieren bei ihren Lesungen eine kritische und spannende Annäherung an das Thema.

Neben den Lesungen gibt es außerdem eine Diskussionsrunde unter dem Titel „Heimat in der Philosophie“, einen Kurzkrimi-Wettbewerb des echomedia Buchverlags und am Freitag Abend ein Konzert von „Der Nino aus Wien“.

Hier geht es zum Programm von Rund um die Burg 2018 >>

Bei Planet Buch finden Sie ebenfalls zahlreiche Bücher, die sich mit den vielen Heimaten in unseren Köpfen auseinandersetzen. Sehen Sie selbst!