Die Wiener Buchmesse findet 2016 von 10.-13. November statt. Sie ist das größte Bücher-Event des Landes und lädt innerhalb und außerhalb der Messehallen zu zahlreichen Veranstaltungen ein. Insgesamt gibt es 430 Lesungen, Diskussionen und Performances. Viele Publikumslieblinge, wie Doris Knecht, Erika Pluhar oder Otto Schenk sind dabei hautnah zu erleben.

Die BUCH WIEN ist auch international wie nie zuvor. Damit soll ein Zeichen für Offenheit und interkulturellen Dialog gesetzt werden. Programmdirektor Günter Kaindlstorfer freut sich auf ein spektakuläres Lesefest und macht Lust, selbst vorbeizuschauen: „Wir bringen eine reizvolle Mischung aus Stars und Newcomern, aus etablierten Autoren und vielversprechenden Nachwuchstalenten – da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.“

Bereits zum dritten Mal wird die Eröffnung der BUCH WIEN mit einer Langen Nacht der Bücher gefeiert. Am 9. November präsentieren heimische und internationale Literaturgrößen ab 19:30 Uhr ihre neuen Bücher. Slam PoetInnen treten bei der Poetry-Slam-Nacht gegeneinander an, das Publikum kann beim beliebten Bücherquiz mitmachen, abgerundet von kulinarischen Highlights auf der Kochbühne.

Bundespräsident a.D. Heinz Fischer präsentiert eine witzig-ironische Graphic Novel über die Geschichte der Zweiten Republik. Außerdem mit dabei André Heller, Arne Dahl, Stefanie Sargnagel, Mieze Medusa, Friederike Mayröcker, die Gewinnerin des Österreichischen Buchpreises und viele mehr.