Im Jänner wurden wieder die Wissenschaftsbücher des Jahres ausgezeichnet. Die Biografie „Lise Meitner – Pionierin des Atomzeitalters“ ist Siegerin in der Kategorie „Naturwissenschaft Technik“.

Der Historiker David Rennert und die Physikerin Tanja Traxler zeichnen darin das Leben einer der brillantesten Physikerinnen des 20. Jahrhunderts nach. Lise Meitner war die zweite Frau, die 1906 an der Universität Wien promovierte. Mit ihren bahnbrechenden Erkenntnissen zur Kernspaltung hat sie Wissenschaftsgeschichte geschrieben und maßgebliche Beiträge zur rasanten Entwicklung der Atomphysik geleistet. Die militärische Nutzung ihrer Entdeckung, die in den Atombombenabwürfen in Japan während des 2. Weltkriegs gipfelte, hat Meitner Zeit ihres Lebens kritisiert.

Inspiriert von dieser vielschichtigen Persönlichkeit, haben wir eine Auswahl zu Büchern aus unserem Sortiment getroffen, die sich den Themen Physik / Naturwissenschaften unterschiedlich nähern.

Lise Meitners Erkenntnisse sind ebenfalls Teil des Buches „Physik – 100 revolutionäre Entdeckungen“ von Michael Eckert und Jürgen Teichmann. Die beiden Physiker geben darin anhand zentraler Errungenschaften und Anwendungen einen Überblick über die Entwicklung ihres Fachgebiets von der griechischen Antike bis ins 21. Jahrhundert. Eine interessante und reich bebilderte Zeitreise durch die Welt der Physik.

Dave Zobel bringt uns in seinem Buch die Wissenschaft hinter dem Serien-Blockbuster „The Big Bang Theory“ näher. Die wissenschaftlichen Theorien werden ausgehend von den Original-Dialogen der Protagonisten kurzweilig erklärt. Nicht nur für Fans von Sheldon, Penny und Co empfehlenswert.

Auch hierzulande wird hochkarätiges Wissenschaftskabarett geboten. Die „Science-Busters“ begeistern mit ihrem unkonventionellen Zugang der alltags- und praxistauglichen Übersetzung theoretischer Erkenntnisse das Theater- und Fernsehpublikum. Bei uns sind sie mit ihrem Buch „Warum landen Asteroiden immer in Kratern“ vertreten. Darin geht es nicht nur ums Universum, sondern auch um den ganzen Rest.

Wem das alles zu theoretisch ist, der ist bei Sven Sommer richtig. „Der kleine Baumarkt-Physiker“ versammelt Experimente für daheim, die sich mit Zutaten aus dem Baumarkt, dem Supermarkt oder aus dem eigenen Küchenschrank umsetzen lassen. Und schwups hat man auch schon die Theorie dahinter verstanden, die Sommer natürlich auch gekonnt im Buch verpackt hat. Für alle, die es einmal nicht nur metaphorisch krachen lassen wollen.

  • David Rennert und Tanja Traxler
    Lise Meitner – Pionierin des Atomzeitalters
    Residenz Verlag
  • Michael Eckert und Jürgen Teichmann
    Physik – 100 revolutionäre Entdeckungen
    wbg Theiss Verlag
  • Dave Zobel
    Die Wissenschaft hinter The Big Bang Theory
    Riva Verlag
  • Martin Puntigam, Florian Freistetter und Helmut Jungwirth
    Warum landen Asteroiden immer in Kratern
    Hanser Verlag
  • Sven Sommer
    Der kleine Baumarkt-Physiker
    Piper Verlag