Schöner als schön – die schönsten Bücher Österreichs und Deutschlands bei Planet Buch
foto buchauswahl die schoensten oesterreichischen und deutschen buecher 2020 und 2021

Schöner als schön – die schönsten Bücher Österreichs und Deutschlands bei Planet Buch

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Buchtipps
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

Schönheit liegt nicht immer im Auge des Betrachters. Sie lässt sich auch an festgelegten Kriterien messen, wie die Wettbewerbe um den Titel „Schönste Bücher“ jedes Jahr zeigen. Dabei stehen nicht die Inhalte, sondern die Buchherstellung im Mittelpunkt.

In etwa 30 Ländern weltweit werden nationale Wettbewerbe auf der Suche nach den „Schönsten Büchern“ durchgeführt. Die „Schönheit“ wird dabei über die gestalterische und herstellerische Qualität eines Buches definiert. Auch in Österreich und Deutschland werden „Schönste Bücher“ ausgezeichnet. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass das Buch in einem jeweils nationalen Verlag veröffentlicht bzw. im Land, wo es ausgezeichnet werden soll, gestaltet und / oder gedruckt wurde.

Fachleute aus den Branchen Druck, Buchbinderei, Satz, Gestaltung, Verlag, Buchhandel und Medien führen die Beurteilung der eingereichten Bücher durch. Damit stehen die technische und konzeptionelle Arbeit bei der Buchherstellung im Mittelpunkt. So zum Beispiel die Papierauswahl, Bindungsarten, Schrifttypen und andere Merkmale, die oftmals nur unbewusst wahrgenommen werden, obwohl sie einen wesentlichen Beitrag zu einem angenehmen Leseerlebnis leisten.

Alle nationalen Preisträger*innen sind außerdem im Rennen um den Titel „Schönste Bücher aus aller Welt“. Die höchste Auszeichnung dabei – „Goldene Letter“ – geht 2021 übrigens nach Südkorea.

Ein ganz besonderes Buch wurde aktuell in Österreich prämiert, nämlich „Wo ist Luna?“ von luckydots. Dahinter steht die Grafikdesignerin Anna Weinzettl. Sie hat mit „Wo ist Luna“ ein Buch geschaffen, dass von Blinden und sehbehinderte Menschen gemeinsam mit Sehenden gelesen werden kann. In einem speziell entwickelten Verfahren werden Kunststoffpunkte in Brailleschrift („Blindenschrift“) auf das Papier aufgebracht. Darunter ist der Text in sog. Vollschrift abgedruckt. Diese „Vollschrift“ gibt Lautkürzungen aus der Brailleschrift – zum Beispiel „ch“, „st“ oder „ei“ – mit eigenen Schriftsymbolen wieder. So erhalten Sehende einen Einblick, wie das Braillealphabet funktioniert. Auch die Illustrationen im Buch sind fühlbar: Unterschiedliche Oberflächen und Strukturen sorgen für ein vielfältiges Tast-Bild. Die süße Geschichte bezaubert Kinder im Kindergarten und in der Volksschule gleichermaßen.

Zu den „Schönsten deutschen Büchern“ gehört unter anderem das Buch „Welt der Renaissance“ von Tobias Roth. Dabei handelt es sich quasi um eine Biografie der italienischen Renaissance, die sich anhand von Texten aus Kunst und Kultur, aber auch von Gebrauchstexten vor unseren Augen ausbreitet. Das großformatige Buch ist mit seinem hochwertigen Leineneinband schon nach außen hin prachtvoll gestaltet. Schriftwahl und Satztechnik sind eine Hommage an die Höhepunkte früher Buchdruckkunst. Kenner*innen werden sich sicherlich auch an den sog. Spitzkolumnen am Ende eines jeden Begleittextes erfreuen: Die letzten Absätze laufen dort in jeweils individuellem Formsatz aus – mal spitz, dann wieder in einem Bogen oder als Halbkugel.

Wir haben in unserem Sortiment auch noch andere Preisträger*innen dieser Wettbewerbe. Besuchen Sie uns oder informieren Sie sich in unserem Webshop unter „Buchpreise“.

Anna Weinzettl und Iva Hattinger
Wo ist Luna?
Ein Buch für Blinde und Sehende

Im Webshop kaufen
Verlag luckydots (zur Verlags-Website)

Katharina Schönborn-Hotter, Lisa Charlotte Sonnberger und
Flo Staffelmayr
Lina, die Entdeckerin
Im Webshop kaufen
Achse Verlag (zur Verlags-Website)

Tobias Roth
Welt der Renaissance
Im Webshop kaufen
Verlag Galiani Berlin (zur Verlags-Website)

Julia Dürr
Wo kommt unser Essen her?
Im Webshop kaufen
Beltz Verlag (zur Verlags-Website)

Shinroku Shimokawa
Man kann keine Steine essen.
Kochbuch eines japanischen Bildhauers
Im Webshop kaufen
Verlag Prima.Publikationen (zur Verlags-Website)